Menu Content/Inhalt
Home arrow AGB
AGB PDF Drucken E-Mail
Allgemeine Geschäftsbedingungen – boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz

Geltungsbereich
Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn dies nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wird. Sie werden vom Besteller durch Auftragserteilung anerkannt. Abweichende Bedingungen des Bestellers bedurften zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Anerkennung durch boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz und werden weder ganz noch teilweise Vertragsinhalt, auch dann nicht, wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird. boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz behält sich vor die AGB zu ändern, die Änderungen werden auf der Homepage veröffentlicht.

Gegenleistung
Alle Preise und Angebote sind freibleibend. Bei offenkundig fehlerhafter Preisfestsetzung oder bei offenkundigen Rechenfehlern sind wir zu entsprechenden Nachforderungen berechtigt.

Zahlung
Soweit nicht anders vereinbart erfolgen Lieferungen ausschließlich gegen Vorkasse. Die Ware bleibt Eigentum von boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz
bis die Ware bezahlt wurde. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall andere Zahlungsarten zu bestimmen. Bei Eingang der Zahlung versenden wir Ihre Ware. boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz schließt eine Haftung bei Verlust aus. Bestellungen, die nach 7 Werktagen noch nicht bezahlt sind, verlieren ihre Gültigkeit. Hier muß ggf. neu bestellt werden.

Versand
Den Versand nimmt boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz mit der gebotenen Sorgfalt vor, haftet jedoch nur für den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Versand erfolgt in Deutschland inklusive und auf Gefahr des Empfängers unversichert, soweit vom Besteller nicht ausdrücklich und je Vorgang andere Versandanweisungen gegeben werden. Teillieferungen sind zulässig. Daraus
entstehende zusätzliche Porto- und Versandkosten werden vom Empfänger übernommen.

Beanstandungen
Offensichtliche Mängel der Ware sind boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz
unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung der Ware schriftlich mitzuteilen. Nach diesem Zeitraum sind Gewährleistungsrechte ausgeschlossen. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Auftragnehmer nach seiner Wahl unter Ausschluss anderer Ansprüche zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet, und zwar bis zur Höhe des Auftragswertes, es sei denn, eine zugesicherte Eigenschaft fehlt oder dem Auftragnehmer oder seinem Erfüllungsgehilfen fallen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Das gleiche gilt für den Fall einer berechtigten Beanstandung der Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Im Falle verzögerter, unterlassener oder misslungener Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Auftraggeber jedoch vom Vertrag zurücktreten. § 361 BGB bleibt unberührt. Die Haftung für Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen, es sei denn, dem Auftragnehmer oder seinem Erfüllungsgehilfen fallen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.
Unsere Angebote sind unverbindlich. Geringfügige Abweichungen sind zulässig und rechtfertigen keine Reklamation.

Rücksendungen
Sie können bei boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz erworbene Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurücksenden. Die Adresse für die Rücksendung ist entnehmen Sie bitte unserer Rechnung. Voraussetzung hierfür ist ein Zustand der Waren wie vor der Lieferung und die Originalverpackung. Bitte stellen Sie vor der Rücksendung wieder den Lieferungszustand her und benutzen Sie hierzu die Originalverpackung.
boltz-computer.de – Jan Henrik Boltzbehält sich das
Recht vor bei Spuren von Benutzung eine Wertminderung geltend zu machen.
Rücksendungen (bis zu einem Wert von 40 EUR) jeder Art werden von boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz nur angenommen, wenn sie frei und original verpackt erfolgen. Unfreie Rücksendungen werden von boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz grundsätzlich nicht angenommen. Versandkosten vereinbarter Rücksendungen oder denen eine berechtigte Mängelrüge zugrunde liegt, werden nachträglich gutgeschrieben, ebenso Rücksendungen, die einen Wert über 40 EUR haben.

Sonstiges

Vertäge müssen mindestens 4 Wochen vor dem Ende eines Zahlungszeitraumes gekündigt werden. Ein Webhosting Paket kann erst nach dem die Domain an einen anderen Provider übergeben wurde (KK-Formular) oder bei der zuständigen Registrierungsbehörde gelöcht wurde.

Bei den Webhosting Paketen ist es grundsätzlich nicht erlaubt einen reinen File-Sharing Server zu betreiben oder Skripte die den Server stark belasten zu benutzen. Wir behalten uns vor Accounts zu sperren die gegen geltendes Recht verstoßen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so ist hiervon die Wirksamkeit aller sonstiger Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Eventuell unwirksame Bestimmungen werden durch die zulässigen ersetzt, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommen. Im Übrigen gelten die allgemeinen Gesetze.

Sofern nicht anders vereinbart, akzeptiert der Kunde Werbung per Fax, E-Mail und Postweg durch boltz-computer.de – Jan Henrik Boltz. Wünschen Kunden keine weitere Werbung, wird dies von uns respektiert, nachdem uns dies schriftlich mitgeteilt wurde. boltz-computer.de, Jan Henrik Boltz, Drachenseestr.12a, 81373 München


München, 05.11.2012
 
designed by made your web.com